Bundesvorstand

Der Bundesvorstand besteht aus dem Präsidenten und einer von der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes festzulegenden Anzahl von Vizepräsidenten.

Er verwaltet wichtige Ressorts wie:

  • Vertretung der Gesamtinteressen
  • Freiberuflich tätige Übersetzer und Dolmetscher
  • Angestellte Übersetzer und Dolmetscher in Wirtschaft und Öffentlichem Dienst
  • Öffentlich best. bzw. beeid. Dolmetscher und/oder ermächtigte Übersetzer
  • Konferenzdolmetscher
  • Gebärdensprachdolmetscher
  • Literarische Übersetzer
  • Honorare und Gebühren
  • Berufsgesetzgebung
  • Qualitätssicherung, Zertifizierung
  • Neue Technologien, Sprachdatenverarbeitung, Terminologie
  • Ausbildung, Fortbildung, Prüfungswesen
  • Steuerfragen
  • Berufs- und Sprachgruppen
  • Übersetzungswissenschaft

Der Bundesverband wird in seiner Arbeit unterstützt von:

  • den Vorständen der Mitgliedsverbände
  • Fachreferenten
  • Berufsgruppenleitern
  • Sprachgruppenleitern
  • dem Koordinierungsausschuss „Praxis und Lehre”
  • einer Aufnahmekommission zur Entscheidung über Anträge auf ordentliche Mitgliedschaft, die auf anderen als den in den Aufnahmerichtlinien fest definierten Qualifikationen basieren